Waldorfpädagogik an ungewöhnlichem Ort

Stärken und verbinden

Die Bunte Schule schafft Raum zum gemeinschaftlichen Miteinander-Lernen und -Leben für die ganze Familie. Wir stärken Kinder, Eltern und die ganze Gemeinschaft und entwickeln eine positive Umgangs- und Lernkultur.

Mit dem Interkulturellen Familienhaus bieten wir Raum und unser “Know how”, um die gemeinsame Zukunft von Menschen, die in der Nordstadt leben, positiv mit zu gestalten. Es soll das bisherige Bild von der Nordstadt als „sozialem Brennpunkt” zu einem „Standort mit kulturellem Potenzial“ umgewandelt werden. Unser Slogan lautet: „Kinder stärken, Eltern stärken, Familien stärken, Stadtteil stärken, Dortmund stärken“. Die Menschen aus dem Initiativkreis sind ausgebildete Waldorfpädagogen, Therapeuten, Künstler und Sozialpädagogen. Wir alle haben erlebt, wie menschenverbindend die Waldorfpädagogik wirkt. Unser Grundimpuls war und ist Waldorfpädagogik dorthin zu bringen, wo sie sonst nicht wäre.

Bunte Nordstadt

Kein Stadtteil Dortmunds ist so bunt wie die Nordstadt. Menschen aus über 130 verschiedenen Nationen sorgen für eine enorme kulturelle und soziale Vielfalt.

  • Herkunft Deutschland 34%
  • Herkunft Balkan 19%
  • Herkunft Ost-Europa 6%
  • Herkunft Süd-Europa 2.5%
  • Herkunft Afrika 2%

Nordstadt heißt auch Chance: Beheimatung in der eigenen Kultur und  ein Verständnis für die Kultur des anderen zu entwickeln. Und schließlich zu erleben, dass es etwas gibt, das uns alle verbindet.

Antje Bek